“Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein

und die Bewohner Nürnbergs zu spielen.
Möge all dies immer bewahrt werden
und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen.”
(Heiner Stuhlfauth)

 

 

 

Die Burenhütte

 

 

 

Die Burenhütte an der Deutschherrenwiese in Nürnberg gibt es nicht mehr, das Ergebnis des 4. Mai 1900 dagegen immer noch. Dem Vernehmen nach 18 junge Männer gründen hier den 1. FC Nürnberg, wobei sie zunächst untereinander nach Rugby-Regeln (Javier Pinola lässt traditionell grüßen) spielen.
Erst nach dem 1:0 im ersten echten Fußballspiel gegen die Schuckert’schen Electricitätswerke entscheiden sie sich endgültig für die schönste Nebensache der Welt und legen den Grundstein für die große Tradition.

Der Siegeszug des Club`s mit neun Deutschen Meisterschaften, vier DFB-Pokalsiegen und Europacup-Auftritten begann.

 

 

Die Clubmannschaft am 29.09.1901

Hintere Reihe von links: Krause, Neundorf,

Mittlere Reihe von links: Schmidt, Felsenstein, Haas, Hofmann, Ott

Vordere Reihe von links: W. Heinz, Dürbeck, Torhüter Eckhardt, Vorsitzender und Kapitän Chr.Heinz

 

 



Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!